Cute Blue Flying Butterfly

Rezension zu Frostglut von Jennifer Estep




Titel: Frostglut
Autor/in: Jennifer Estep
Verlag: Piper
Reihe: Band 4
Einband: Klappenbroschur
Preis: 14,99 Amazon kaufen?
Seiten: 432
Genre: Fantasy
Bewertung: 5 von 5 Punkten






Weiterhin finde ich die Mythos Academy zauberhaft. Die ersten drei Teile haben mir gut gefallen und auch Teil vier schließt sich den vorherigen Teilen an. 400 Seiten Spannund und ich kann das Buch kaum aus der Hand legen. Also klar fünf Sterne.
"Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ..."


Der vierte Teil baut gleich am Anfang Spannung auf. Gwen wird verhaftet, weil das Protektoratmeint meint, "Sie" hätte Loki befreit. Und Logans Vater ist eine der oberen, der diesen Fall untersucht und natürlich vollkommen vorurteilsfrei an den Fall rangeht. Daher hat Gwen es sehr schwer, sich zu behaupten. Das ihre Anklage vor der versammelten Schülern verkündet wird, macht ihr das Leben nur schwerer. Mir tut sie einfach unendich leid und ich muss auch zeitweise einfach um sie heulen. Denn das hat sie einfach nicht verdient. Man merkt einfach in diesen Momenten, was ein wütendet Mob alles tut aus seiner Wut heraus. Es ist daher besser, erst einmal die Fakten zu klären und wenn sie dann schuldig ist, das zu veröffenlichen. Denn durch falsche Anschuldigungen, egal um was es sich handelt, werden Leben zerstört und es bleibt trotzdem in einigen Köpfen hengen. Die knapp 400 Seiten verfliegen wie im Flug und ich bin im Nu durch das Buch :)
Der Schreibstil ist weiterhin schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen