Cute Blue Flying Butterfly

Schimmert die Nacht von Maggie Stiefvater

Quelle: Script5
Bewertung: 4/5

Name: Schimmert die Nacht

Autor: Maggie Stiefvater

Verlag: Script5

ISBN: 978-3-8390-0177-6

Fazit 

Ich habe das Buch geliebt und in einem Atemzug durchgelesen.
Eine gelungene Liebesgeschichte mit Ihren Höhen und Tiefen und den Schwierigkeiten zweier Menschen, die nicht ganz einfach sind.


Klappentext 

"In Maggie Stiefvaters Spin-off zur Nach dem Sommer-Trilogie erlebt das explosive Traumpaar Cole und Isabel eine prickelnde Liebesgeschichte im sommerlichen Los Angeles. Romantisch, mitreißend und ungemein sexy!

Nach einer längeren Zeit der Trennung hat Isabel den Schmerz über die gescheiterte Liebe zu dem unberechenbaren Ex-Rockstar Cole endlich überwunden und konzentriert sich auf ihr neues Leben in L.A. An Cole denkt sie selten. Als er plötzlich vor ihr steht, beginnt ein nerven- und gefühlsaufreibendes Spiel aus unwiderstehlicher Anziehung und abgrundtiefer Abneigung. Cole ist hinreißend und verführerisch wie immer, und Isabel kann seinem Charme nur schwer standhalten. Doch zugleich fürchtet sie, dass seine dunkle Vergangenheit wieder Macht über ihn erlangt. Deshalb hat sie sich geschworen, sich nicht noch einmal in ihn zu verlieben, und kämpft verzweifelt gegen ihre Gefühle an. 

Cole hingegen tut alles, um Isabel von der Aufrichtigkeit seiner Liebe zu überzeugen. Aber eine Frage bleibt: Weshalb ist er wirklich zurückgekommen?"

Bewertung

Ich war sehr gespannt auf das Buch. "Wenn der Rabe ruft" war nicht ganz so meins. Aber ich habe schon so viel gutes über die Autorin gehört, da wollte ich es unbedingt nochmal versuchen.

Cole will Isabel.
Isabel will Cole. Eigentlich nicht.
Also ein Katz und Mausspiel mit der Liebe.

Ich finde es sehr niedlich, wie Cole versucht Isabel näher zu kommen und wie Isabel versucht sich von zu Cole zu entfernen. Aber natürlich kann Isabel nicht ohne Cole.
Hier zeigt sich wieder die ganz "große" Liebe.
Beide sind auch keine einfachen Persönlichkeiten und haben reichlich psychische Probleme.
Umso mehr freue ich mich, geteilte Momente der Zweisamkeit der Beiden zu entdecken. Wie Isabel immer mit sich hadert.

Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. 
Die Kapitel sind entweder aus der Sicht von Cole oder Isabel geschrieben. Was ich ja einfach toll finde, so kann ich besonders beide Seiten kennenlernen und merke wie sich jeder fühlt. Und wie beide Dinge wahrnehmen. Dadurch kann ich natürlich beide sehr viel besser kennenlernen und in die Gefühlswelt von Beiden eintauchen. 

Beide habe ich nach unglaublich kurzer Zeit in mein Herz geschlossen.
Beide sind sehr spezielle Typen und geben sich nicht mit jedem ab. Sie machen was sie wollen und sagen was sie wollen, besonders Cole, der dadurch nicht sehr nett erscheint.

Ich hätte mir tatsächlich noch so 50 bis 100 Seiten mehr zum Ende hingewünscht, einfach um noch ein bissl bei Cole und Isabel zu sein :)

Ich bedanke mich für das Buch bei Script5 und literaturschock.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen