Cute Blue Flying Butterfly

Die Königin der Schatten von Erika Johansen



Titel: Die Königin der Schatten
Autor/in: Erika Johansen
Verlag: Heyne
Reihe: Reihe Band 1
Einband: Taschenbuch
Preis: 14,99 € kaufen
Seiten: 544
Genre: Fantasy
Bewertung: 5 von 5 Punkten



Es ist ein wirklich spannendes Buch mit sympathischen Charakteren. Es wird mir auf keiner Seite langweilig, obwohl das Buch ja ein bisschen dicker ist, als die 300 Seiten. Ich bin sehr gespannt auf Teil 2. 
"Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . . . 
Neunzehn Jahre lang führte die junge Prinzessin Kelsea Glynn ein abgeschiedenes Leben in der Obhut ihrer Pflegeeltern. Nun ist der Tag gekommen, an dem sie von der Leibwache ihrer verstorbenen Mutter an den Königshof zurückeskortiert wird, um die Herrschaft über das magische Königreich Tearling anzutreten. Doch Tearling ist ein armes Land, ständig bedroht von seinem mächtigen Nachbarn Mortmesne. Um ihre Herrschaft zu sichern, schloss Kelseas Mutter einst einen verhängnisvollen Pakt. Einen Pakt, dessen Konsequenzen Kelsea nun zu spüren bekommt, denn es trachtet ihr nicht nur die Rote Königin von Mortmesne nach dem Leben, auch ihr Hofstaat, schlimmer noch, ihr eigenes Volk misstraut ihr. Nur wenn sie einen Weg zu ihrem magischen Erbe findet, kann Kelsea ihre Untertanen vor Mortmesne schützen. Falls sie lange genug auf dem Thron sitzt. Falls sie lange genug überlebt . . ."
Kelsea war neunzehn Jahre lang in der Obhut bei Anderen, um sie zu verstecken und darauf vorzubereiten, eine Königin zu sein. Sie war viel alleine und hatte nur die Beiden. Weiterhin wird ihr vieles verschwiegen und es gibt viele Geheimnisse, die ihr auch andere nicht erzählen dürfen. Was ich alles sehr rätselhaft finde.

Ich entdecke also mit Kelsea zusammen, was ihr verborgen blieb und erfahre durch andere Blickwinkel auch so einiges anderes. Weiterhin entdecke ich auch immer wieder andere Geheimnisse und spannende Handlungen.

Kelsea selber versucht alles um anderen zu gefallen und das nicht im schlechten Sinne. Sie möchte einfach eine gute Königin sein. Eine gute Voraussetzung bringt sie schon mit, sie wurde von ihren Pflegeeltern nicht verhätschelt. Und so denkt sie anders über die Menschen und auch über Sklaven. Sie ist sowas nicht einfach schon gewöhnt und kann deswegen nicht darüber einfach hinweg sehen.
Auch auf Grund ihrer Erziehung und eben der Geheimnisse, ist sie auch sehr naiv. Sie weiß eben vieles nicht und hat sich ihren Teil gedacht. Sie vertraut darauf, was ihre Pflegeeltern sagen.
Weiterhin ist sie schnell mal wütend uns sagt Dinge einfach so heraus. Bisher war es aber nicht schlechtes. Sie hat ein gutes Bauchgefühl und vertraut auch darauf.
Auch wenn Kelsea natürlich auch nur ein Mensch ist, ist sie mir unheimlich sympathisch, da sie überhaupt nicht perfekt ist. Auch bringt sie viel Mitgefühl für ihre Mitmenschen auf und kann sich gut in andere hineinversetzen.

Was ich toll finde, ist das Kelsea teilweise echt loyale und erfahrene Menschen um sich hat, die ihr helfen. Allen Voran ist da Lazarus. Obwohl er so wortkarg und gefühlskalt ist, hat sich mein Herz recht schnell für ihn erwärmt. Seines wohl auch für Kelsea. Er ist erfahren und er hat ein gutes Gespür. Außerdem ist er sehr schnell in seinem Stolz verletzt, aber Kelsea weiß schon, wie er mit ihm umzugehen hat.
Dann sind da natürlich noch andere, z. B. der Fetch. Dieser ist immer für einen Lacher gut und ist für mich auch eher geheimnisvoll.

Man merkt schon, dass das Buch voller Geheimnisse ist :)

Was mich manchmal gestört hat, sind die Selbstgespräche die Kelsea manchmal in ihren Gedanke führt. Da schimpft sie sich selber aus, mache ich zwar aus, aber hier fand ich es eher lächerliche. Obwohl sie natürlich immer sehr einsam war und keine leichte Kindheit hatte.

Was man von der Geschichte erwarten kann, ist der Aufstieg einer Königin und wie sie sich mit dem Tagesgeschäft und anderen Schwierigkeiten rumschlagen muss.
Am Ende lässt die Story viel noch offen für den zweiten Teil, auf den ich auch sehr gespannt bin.

Es wird immer aus der Sicht von Kelsea oder einer anderen Sich erzählt. Am besten fand ich den, von der roten Königin. Da sie für mich ja weit weg ist, ist es umso spannender. Und sie ist wirklich sehr grausam. Auch die anderen Perspektiven finde ich spannend, besonders weil ich ehrlich erfahre, was andere über die Situation mit Kelsea und Kelsea selber denken. Durch die wechselnden Perspektiven verliert das Buch auch nicht an Spannung.
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Hey Sine,

    ich lese das Buch gerade und bisher finde ich es nicht schlecht, aber ein wenig in die Länge gezogen. Ich hoffe es kann mich noch mehr überzeugen :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sandra :)

      okay, das ist ja nicht ganz so gut, hört sich aber bisher auch nicht so schlecht an. Ich empfand es ja nicht so ;) Ich hoffe, es wird noch ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Huhu meine Liebe :)

    schön, dass dir das Buch so sehr gefallen hat! Ich möchte es auch unebdingt noch lesen. Ich bin sehr neugierig darauf und jetzt hast du mir mit deiner Rezension noch mehr den Mund wässrig gemacht und ich möchte echt wissen, was es damit auf sich hat. Ich glaube, es wird auch nicht lange auf meiner Wunschliste bleiben, sondern demnächst direkt ins Regal wandern. Und hoffentlich bin ich dann auch so begeistert davon wie du ;).

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Insi :)

      oh das hoffe ich auch. Und ich hoffe auch, das es bald zu dir findest ;)
      Ich bin dann auch schon sehr gespannt auf deine Meinung ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Hallo Sine,
    mir haben die Kapitel bei der roten Königin auch am besten gefallen :)
    Bin schon sehr gespannt auf Band 2 und hoffe er wird bald übersetzt.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja :)

      ja ich hoffe auch auf bald, auf englisch sind sie mir glaub ich doch ein Ticken zu schwierig :S

      Liebste Grüße

      Löschen