Cute Blue Flying Butterfly

Die Seiten der Welt - Nachtland von Kai Meyer



Titel: Die Seiten der Welt - Nachtland
Autor/in: Kai Meyer
Verlag: FJB
Reihe: Reihe Band 2
Einband: Hardcover
Preis: 19,99 € kaufen
Seiten: 592
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 5 von 5 Punkten



Ein super zweiter Teil, der noch spannender ist als der erste Teil und der viel Lust macht auf Teil drei. 
"Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden. 
Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik."
Wer den ersten Band noch nicht gelesen, sollte diese Rezension nicht weiterlesen. Hier könnte ihr die Rezi zu Band Eins lesen.

Der zweite Teil beginnt einige Zeit nach dem ersten. Und beginnt gleich wieder mit Action. Ich werde mitten ins Geschehen geschmissen. Auf den ersten Seiten muss man sich erstmal sammeln. Liegt einfach daran, dass einige Zeit vergangen ist und auch neue Charaktere auftauchen. Diese sind mit gänzlich unbekannt und ich muss erstmal rausfinden, wer diese sind.

Furia ist nun 16 Jahre alt. Also ein Jahr älter als im ersten Teil. In der abwesenden Zeit hat sie schon einiges gelernt. Sie ist nicht mehr ungelernt wie damals, aber auch ist sie keine Überbegabte, die alles gleich packt und auch ihre Grenzen hat. Sie steht eben erst am Anfang.

Finnian ist immer noch der Gleiche. Er stürzt sich gerne mitten rein und nimmt auch Gefahren auf sich. Aber er hat dafür immer seine Gründe und ist auch nicht unvorsichtig.
Cats Liebe zu Finnian ist weiterhin grenzenlos. Auch schwingt sie sich in brenzlige Situationen, die nicht nötig tun.

Dieser Band ist noch einen Tick spannender als der erste. Fängt ja damit an, dass es schon sehr spannend losgeht. Und dann geht es immer so weiter. Der Kai Meyer, finde ich, lässt sich auch unglaubliche Dinge einfallen. Einfach unglaublich. Mit diesen Wendungen hätte ich so gar nicht gerechnet. Es ist total unberechenbar.

Auch in diesem Band finden wieder neue Wesen dazu. Auch über die Akademie und ihre drei Häuser erfahre ich mehr. Auch bei denen geht es nicht immer lustig zu. Diese sind auch sehr interessant. Ich finde es schön, dass ich so viel mehr darüber erfahre. 
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen