Cute Blue Flying Butterfly

Zurück nach Hollyhill von Alexandra Pilz



Titel: Zurück nach Hollyhill
Autor/in: Alexandra Pilz
Verlag: Heyne fliegt
Reihe: Band 1
Einband: Hardcover / Taschenbuch
Preis: 16,99 € kaufen
Seiten: 352
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 4 von 5 Punkten



Alles in Allem ein ganz guter erster Teil, der mich am Anfang ein bisschen in die Irre geleitet hat und ich daher nicht so begeistert war. Aber es ging schnell voran und ändert sich doch noch sehr zum Gutem ;)
"Wie weit würdest du gehen? Um das Geheimnis deiner Herkunft zu lüften, den Jungen deiner Träume zu bekommen und deine Freundin zu retten? Für die 17-jährige Emily werden diese Fragen plötzlich entscheidend, als sie nach dem Abitur in das geheimnisvoll einsame Dartmoor reist, um das Dorf ihrer verstorbenen Mutter zu finden. Ein Dorf, das auf keiner Karte eingezeichnet ist. Das jedoch genau der Junge kennt, der in Emily von der ersten Sekunde an Gefühle auslöst, die irgendwo zwischen Himmel und Hölle schwanken … 
Emily kann es nicht fassen! Am Tag ihres Abiturs erhält sie einen Brief ihrer verstorbenen Mutter, in dem diese Emily in geheimnisvollen Worten beschwört, das Dorf aufzusuchen, das einst ihre Heimat war. Kurzerhand steigt Emily in München ins Flugzeug – und landet allein und vom Regen durchnässt mitten im englischen Dartmoor. Hilfe naht in Form eines Geländewagens, darin Matt, der attraktivste Junge, den Emily je gesehen hat. Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt, verändert Matt sich jedoch schlagartig. War er zuvor offen und hilfsbereit, stimmt er nun nur widerwillig zu, Emily nach Hollyhill zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch das einsame Moor landen sie schließlich in dem winzigen Dorf, dessen Bewohner zwar alle ein wenig schrullig, aber freundlich zu Emily sind. Nur Matt, der Junge, in den sie sich Hals über Kopf verlieben könnte, gibt ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl, unerwünscht zu sein. Bis eines Nachts ein Mörder auftaucht und Emily entführt. Und plötzlich findet sie sich im Jahr 1981 wieder – und dort sind die gewöhnungsbedürftige Mode und ein grimmiger Matt ihr geringstes Problem …"
Emily ist nettes Mädchen, auf der Suche nach ihren oder eher den Wurzeln ihrer Mutter. Was ich total nachvollziehen kann. Und dann landet sie in einen mysteriösen Dorf, in dem alle sehr wortkarg über die Herkunft sind und auch im allgemeinen eher geheimnisvoll wirken. Was für ein Abenteuer. Ich frage mich und auch Emily, was ist da los. Das schreit so zusagen danach, einfach auf Spurensuche zu gehen. Und omg einfach so unglaublich viel heraus zu finden.

Am Anfang des Buches nahm ich an, dass Emily und Matt das typische Klischee abgeben, sie gutes Mädchen und ein bisschen naiv, er der unnahbare Badboy. Daher hat mich das Buch am Anfang nicht wirklich mitreißen können. Aber dann gewann das Buch richtig an Fahrt und es ist einfach so unglaublich passiert, dass das Buch richtig spannend wurde. Und auch Matt kann ich ganz gut nachvollziehen, warum er so ist. Zum Glück nicht das Klischee. Außerdem ist mein Anfangs Bild der beiden vollkommen zunichte gemacht worden. Zum Glück, sonst hätte es mich wohl eher genervt.

Emily passt dabei sehr gut in das Buch. Sie lässt sich nicht unterkriegen und hat auch hier und da mal eine gute Idee. Außerdem behält sie wohl öfter auch ihren kühlen Kopf und stürzt sich nicht blindlings und naiv in jede dumme Situation. Am Anfang hatte ich aber sie leicht im Verdacht, naiv zu sein, was denn ja zum Glück nicht so war.
Und dann war doch noch Matt. Wie oben erwähnt, ist er eher der verschlossener Typ, wo auch mal mehr dahinter steckt. Ich finde, er passt ganz gut als Gegenstück zu Emily. Und das Geplänkel zwischen den Beiden ist zweitweise sehr lustig. 
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte


Kommentare:

  1. Heyhey liebste Sine! ♥

    *hach* Ich freue mich ja so, dass dir das Buch dann doch noch gut gefallen hat, ich möchte es auf jeden Fall auch noch lesen! Deine Rezension klingt klasse, ich bin ja schon gespannt, ob ich leichter in die Geschichte rein finden werde. =)
    Und das Cover finde ich ja auch total schick *hihi*

    Ganz liebe Gute Nacht Grüße! ♥
    *knuddel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebste Bianca ;)

      mich freut es auch, werde dann auch den zweiten Band lesen :) Ich hoffe, du findest da Leiter rein. Manchmal ist ja einfach die eigene Abneigung gegen solche Szenen...
      Ja das Cover ist cool und man kann es ja ganz schnell wieder finden ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Hei c:

    Mir hat das Buch auch gefallen! Allerdings fand ich den zweiten Teil ein wenig besser und bin jetzt schon megagespannt auf Teil 3, der Anfang 2016 erscheinen soll, wenn ich mich nicht irre.
    Hast du eigentlich schon bei meinem Gewinnspiel mitgemacht? Falls nicht, schau doch mal vorbei, ich würde mich riesig freuen: walkingaboutrainbows.blogspot.de

    Ganz viele liebe Grüße, Michelle ☼♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Michelle :)

      oh dann bin ich jetzt noch gespannter auf Teil 2, den möchte ich auch noch lesen. Bei deinem Gewinnspiel schaue ich doch gleich mal vorbei I;)

      Liebste Grüße

      Löschen