Cute Blue Flying Butterfly

Blogtour Meyruka - Die goldene Kriegerin - Die Organisation Rebell City




Huhu meine Lieben :)

heute findet ihr bei mir die Blogtour zu dem Buch Meyruka - Die goldene Kriegerin. Meine Rezension findet ihr mal wieder hier.

Heute ist Tag 4 und ihr erfahrt bei mir mehr über die Organisation Rebell City. Ich hoffe, ich kann euch das Buch damit etwas näher bringen :)

Oben seht ihr den Blogtourfahrplan und wenn ihr nach ganz unten scrollt, erhaltet ihr diesen erneut, nur mit den entsprechenden Links

Und jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß ;)

Organisation von Rebell City


Rebell City unterteilt sich in 4 Verwaltungsbereiche, diese unterstehen Edward, Meyrukas Vater.
Jeder Neuankömmling wird getestet um sie anschließend auf einer der vier Abteilungen zu verteilen. 

Es gibt einmal die Medizinabteilung, diese ist Dr. Schmidt unterstellt.

Dann gibt es die Techniker-Abteilung. Dazu wurde kein Leiter genannt.

Die Wirtschaftsabteilung ist Rosalie unterstellt. Diese ist zuständig für die Bäder samt Wäscherei, die Trinkwasserversorgung und die Nahrungsbeschaffung.

Als letztes gibt es noch die Kampfabteilung, diese untersteht Meyruka. 
Jene ist in 3 verschiedene Sektionen unterteilt. Einmal die Shooter, diese werden von Nika befehligt. und sind Schaftschützen. Dann sind da die Shadows, diese werden von Chan befehligt und sind hervorragende Späher und Nahkämpfer. Die letzte Gruppe sind die Troublemaker die von Hank befehligt werden. Diese lenken die Gegner ab, damit die Anderen in Ruhe arbeiten können.

Morgen geht es dann weiter bei Petrovafire mit dem Leben auf der Erde seit dem Einfall der Kitharen.

Und ihr könnt auch was gewinnen. Es gibt 3 x Meyruka von Johanna Danninger als eBook zu gewinnen.



Beantwortet einfach diese Frage als Kommentar:

Was haltet Ihr von der Organisation?

Teilnahmebedingungen:

- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
- Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
- Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
- Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Das Gewinnspiel endet am 13.1.2016 um 23:59 Uhr.



Blogtour-Fahrplan:

09.01. Prä - Astronautik bei Book Chrissi
10.01. Die Organisation Rebell City (ihr seit hier)
11.01. Das Leben auf der Erde seit dem Einfall der Kytharer bei booksonpetrovafire
12.01. Tätowierungen bei Bookwormdreamers
13.01. Die Autorin bei Schreibtrieb
14.01. Gewinnerbekanntgabe auf allen teilnehmenden Blogs


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    auf mich macht die Organisation einen strukturierten Eindruck. Hirarchien sind wichtig sonst bricht Chaos aus. Ich finde die Bereiche gut unterteilt, merkwürdig finde ich nur dadurch es in der Technikabteilung keinen Leiter gibt.

    Liebe grüße
    Isabelle
    isabelle.wendler[at]gmx.net
    P.S. Auf den anderen Blogs kommentiere ich unter Isabelle W.

    AntwortenLöschen
  2. Die Frage auch beantwortet über das Kontaktformular haben:

    - Karin
    - Alexandra

    Ich habe die Einstellung dahingegen schon geändert, dass jetzt auch jeder kommentieren kann. Hatte ich wohl mal am Anfang so eingestellt und wusste es gar nicht, sorry...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Antwort von Karin:

      Er wäre denn....es ist interessant wie gut alles aufgebaut und struktuiert
      ist...jeder hat seine Aufgabe und das empfinde ich als richtig und wichtig.

      Löschen
    2. Antwort von Alexandra:

      Vielen Dank für den tollen Einblick in die Organisation von Rebell City.
      Die Organisation macht einen durchdachten Eindruck...alles ist strukturiert
      und in die wichtigsten Bereiche unterteilt.....und jeder hat nach seinen
      Fähigkeiten einen Platz in der Organisation!
      Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
      Alexandra G.-D.
      alexandra@georg-dechart.de

      Löschen
  3. Huhu!

    Auf den ersten Blick wirkt Alles gut durch organisiert und strukturiert. Komisch finde ich, dass die Technikabteilung keinen Leiter nennt.

    Liebe Grüße

    Andrea
    alwaysbewildatheart[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Zu erst möchte ich dir für den Eindruck in die Organisation danken ;)
    Auf mich wirkt sie Strukturiert und durchdacht, alle sind nach ihren Stärken eingeteilt.

    Lg Schichsahl
    pia-jaeger@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    auf mich macht die Organisation auch einen sehr strukturierten Eindruck. Besonders deine Abbildung macht das ja deutlich. Ich glaube das Vereinfacht auch das Lesen: Man kann so gleich in die Geschichte eintauchen ohne lange darüber nachzudenken, wie die Welt in diesem Buch funktioniert. Ich selbst möchte jedoch nicht in so einer Struktur leben (zwar macht das das Leben sicher auch leichter) aber ich glaube es ist schwer bspw. von einem Shooter zu einem Mediziner zu werden. Zudem ist es ja immer fragwürdig, wenn es nur einen Leiter und keinen Rat gibt.

    LG (und ich hoffe man versteht meine etwas verwirrenden Ausführungen über Gesellschaftssysteme :-)
    Rebecca (Borderzicke@aol.com)

    AntwortenLöschen
  6. Kuckuck,
    auch mir erscheint die Struktur völlig plausibel. Eine jede Gesellschaft braucht eine hierarchische Organisation mit klaren Zuständigkeiten. Andernsfalls bräche Chaos aus. Es ist ein wenig wie in der Schule, in der es auch einen Schulleiter gibt, dem durch unterschiedliche untergeordnete Kräfte wie Fachleiter und Unter-, Mittel- und Oberstufenkoordinatoren, usw. zugearbeitet wird.
    LG von Marco
    (mamaier30@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr gern würde ich das Buch "Meyruka - Die goldene Kriegerin". Die Organisation macht Sinn, die Struktur erinnert an den Aufbau von Firmen. Es macht Sinn, für jeden Bereich einen Zuständigen zu haben. Ansonsten weiß Niemand, an wen er sich bei Fragen und Unklarheiten wenden muss und das führt zwangsläufig zu Chaos. Durch die Untergliederung in einzelne Bereiche mit einem Leiter wird auch der Leiter der Gesamtorganisation entlastet und muss sich nicht um jede Kleinigkeit selbst kümmern.
    Liebe Grüße
    Elfenstern
    (elfenstern@online.de)

    AntwortenLöschen
  8. Moin Moin.

    Ich kann mich meinen Vorredner nur anschliessen: Ich finde die Organisation gut durchdacht und durchstrukturiert.
    Deine Skizzierung stellt alles auch noch einmal gut plastisch dar.'

    Vielen Dank auch für Deinen Blogtourbeitrag!

    LG aus Lübeck von der Kaddel
    (Katja Kaddel Peters/FB)

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen:)
    Es ist auf jeden Fall alles ganz klar voneinander getrennt und geordnet^^ Durch die 4 Abteilungen ist man als Einzelperson aber auch etwas eingeschränkt, würde ich behaupten. Ich denke trotzdem, dass es in diesem Fall Sinn macht alles ordentlich zu organisieren. Das ist ja schließlich kein Vergnügungsverein:D

    Liebste Grüße,
    Kati:)

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Erstmal! Die Organisation wirkt auf mich sehr gut durchgeplant, da bei solch einer Organisation wichtig ist das wirklich jeder weiß was er zu tun hat. Daher ist die strenge Ordnung der einzelnen Fraktionen wichtig. Mit freundlichen Grüßen Jana

    AntwortenLöschen
  11. Ich denke , dass Organisation immer sehr wichtig ist, in einer Gesellschaft! Menschen brauchen das, damit ein Zusammenleben funktioniert! LG

    AntwortenLöschen