Cute Blue Flying Butterfly

Im Jahr des Affen von Que Du Luu



Titel: Im Jahr des Affen
Autor/in: Que Du Luu
Verlag: Königskinder (Carlsen)
Einzelband
Einband: Hardcover
Preis: 14,99 € kaufen? Amazon
Seiten: 288
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 2 von 5 Punkten


Minis Leben als Chinesin in Deutschland hat mich nicht wirklich gefesselt. Ich verstehe, den Gedanken dahinter, den ich schwer in Worte fassen kann, aber es hat mich einfach nicht erreicht. 
"Mini ist eine Banane: außen gelb und innen weiß. Ihr Vater hingegen bleibt durch und durch gelb: Er spricht nur gebrochen Deutsch und betreibt ein Chinarestaurant.
Als ihr Vater ins Krankenhaus kommt, muss Mini im Restaurant schuften, sich mit dem trotzigen Koch streiten – und sie kann Bela nicht wiedertreffen, bei dem sie so viel Ruhe gefunden hat. Dann reist auch noch Onkel Wu an. Der traditionsbewusste Chinese holt die Vergangenheit wieder hoch: das frühere Leben, die gefährliche Flucht als Boatpeople aus Vietnam.
Poetisch, klug, unterhaltsam: Der ungewöhnliche Roman erzählt von der Tragik des Andersseins, der Suche nach Heimat – und der Suche nach Glück."
Das war mein erstes Buch aus dem Unterverlag Königskinder. Ich erwartete etwas besonderes. Irgendwie war es auch was besonderes, aber mich hat es einfach nicht gefesselt. 

In diesem Buch geht es um Mini, sie ist Chinesin. Es geht an sich um ihr Leben als Jugendliche. Ihre ganz normalen Probleme: Liebe, Freunde, Pubertät halt.
Sie wohnt mit ihrem Vater zusammen und der hat ein Restaurant, in dem hilft Mini auch mit. Als ihr Vater krank wird, arbeitet sie dort öfters.
Es geht meistens um das Chinesen-Leben, wie sie manches nicht verstehen und dass sie laut Onkel Wu keine echte Chinesin mehr ist. Irgendwas mittendrin.

Zu Mini habe ich auf Grund des Schreibstils keine wirkliche Beziehung aufbauen können. Auch finde ich sie manchmal etwas komisch, obwohl sie wohl aufs Gymnasium geht, fehlt ihr etwas Verständnis.

Der Schreibstil ist ein bisschen komisch, die Sätze sind sehr kurz gehalten auch bestehen dieses aus vielen Hauptsätzen. Dadurch wirkt alles auch etwas unnahbarer.
Beide reden chinesisch miteinander, die Worte sind auch im Buch abgedruckt und werden zum Teil erklärt oder erklären sich aus dem Kontext. 
Das Buch erhält von mir 2 von 5 Punkte


Kommentare:

  1. Huhu ^^

    ich bin gerade ein wenig irritiert xD. Ich habe die Rezi angeklickt, weil oben bei den Buchfakten steht "5 von 5 Punkten" und dachte, wenn das Buch so toll ist, muss ich mehr darüber erfahren, weil ich kannte es vorher noch gar nicht. Und dann lese ich die Rezi und da steht so viel Kritik xD. Und dann waren es doch nur 2 Punkte *lach*.
    Also ich werde das Buch dann wohl definitiv nicht auf die Wunschliste setzen xD.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :*

      gleich schon geändert xD Ich wollte ja unbedingt was von den Königskinder lesen, aber das war wohl nichts... Habe noch ein anderes daheim, was ich schon etwas angefangen habe, was schon viel besser ist als das :)

      Löschen