Cute Blue Flying Butterfly

Wenn wir fallen von Jennifer Benkau



Titel: Wenn wir fallen
Autor/in: Jennifer Benkau
Verlag: cbj
Einzelband
Einband: Klappenbroschur
Preis: 14,99 € kaufen? Amazon
Seiten: 488
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten



Einfach eine unglaublich süße Liebesgeschichte, mit zwei Hauptcharakteren , gar nicht so ein jugendliches Denken haben, was mir sehr gut gefallen hat. Besonders Liz ist nicht einfach nur zickig, sondern denkt öfter mal nach und spielt auch nicht die Beleidigte. Für mich war es wirklich ausgesprochen erfrischend. 
"Ständig träumt Liz von einem schönen Jungen, den sie noch nie gesehen hat. Der Traum kommt ihr so real vor, dass sie Angst hat, den Verstand zu verlieren. Als sie diesem Jungen dann plötzlich gegenübersteht, ist sie fassungslos. Nicht nur, weil es ihn tatsächlich gibt. Vor allem, weil er ganz anders ist, als sie erwartet hat: kein sanfter Junge, sondern Mitglied einer gefährlichen Gang. Wider alle Vernunft will sie herausfinden, wer er ist und warum er sie in ihren Träumen heimsucht. Sie ahnt nicht, dass er sie längst ins Visier genommen hat. Denn nur sie hat ihn bei dem Überfall gesehen und kann ihm deshalb gefährlich werden."
Liz träumt von einem Jungen, der irgendwann auch in ihr Leben tritt. Aber dort ist er ganz anders, als in ihren Träumen. Irgendwie ist sie durch die Träumerei mit ihm auch in ihn verliebt. Ich kann sie schon gut nachvollziehen, besonders wenn der Gleiche immer wieder auftaucht. 


Liz scheint mir eine Kreative zu sein und hat in ihren Leben wohl schon einiges durchgemacht. Das bekomme ich auch nur stückchenweise serviert. Sie zwar noch nicht erwachsen, ist aber kein bockiges, zickiges Mädchen was Spielchen spielt. Was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Besonders im Umgang mit Louis reagiert sie oft anders, als ich erwartet habe (erwartet habe ich das zickige Mädchen).

Katta ist ihre beste Freundin und vertraut ihr total. Was ich wirklich einmalig finde, ist dass sie das mit den Träumen glaubt. Einfach eine gute Freundin. Ich hätte es ihr nicht so einfach geglaubt und wäre zumindestens etwas ungläubig gewesen. Später redet sie Liz aber auch noch mal gut zu, was sie dann für mich noch authentischer macht. 

Louis scheint ja nicht so dumm zu sein, aber trotzdem ist er in einer Gang. Er versucht sich und seine Familie wohl damit über Wasser zu halten oder versucht einen Weg zu finden, irgendwie an Geld zu kommen. Er scheint nicht böse zu sein, sondern ist überall immer so reingeraten. Was ich wirklich schade finde. Manchmal, besonders am Ende, hätte ich ihn öfter schütteln können.

Auf Grund der Thematik zwischen den Beiden, war das Buch wirklich spannend, weil ich einfach wissen wollte, wie es zu Ende geht. 
Das Buch erhält von mir 4,5 von 5 Punkte

Kommentare:

  1. Huhu Sine,

    ich stecke momentan mitten im Buch und irgendwie packt mich die Liebesgeschichte nicht so ganz. ._. Bei Liz kann ich dir bisher nur recht geben, sie ist wirklich sehr verständnisvoll und überhaupt nicht so zickig, wie vielleicht manch Andere. Louis tut mir irgendwie leid, weil er wirklich in so einiges einfach rein rutscht, allerdings manövriert er sich auch noch ziemlich rein und dafür könnte ich ihn einfach nur durchschütteln. *aaah* Mal schauen, ob das Buch mich noch so sehr abholt wie dich. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni ♥

      oh nein, wenn es dich noch nicht gepackt hat, wird es das wohl nicht. Ich fand es von Anfang an sehr angenehm :) Ich habe es ja in einer Leserunde gelesen und die Autorin meinte auch, dass viele ja nicht so zickig sind, aber in Büchern sind es irgendwie fast jeder...
      Ja bei Louis denke ich das gleiche xD

      Löschen