Cute Blue Flying Butterfly

Soul Beach - Frostiges Paradies von Kate Harrison

Quelle: Loewe

Bewertung: 4/5

Name: Soul Beach - Frostiges Paradies

Autor: Kate Harrison

Verlag: Loewe

Preis: 17,95

ISBN: 978-3-7855-7386-0

Fazit 

Ich war am Anfang total euphorisch dabei, aber es wurde zu Ende eher ein bissl unwirklich für mich, was dann wieder ganz am Ende wieder besser wurde. Dafür habe ich aber in Alice Alter Verständnis. Da es aber größtenteils gut war und ich im nächsten Band auf mehr hoffe, vergebe ich eine 4 von 5.



 Klappentext 

"Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.

Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht?
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?

Das Jenseits ist ein Strand und soziale Netzwerke wie Facebook gibt es auch für Tote. Kate Harrison erzählt eine Geschichte von Tod und Erlösung und macht daraus einen brandaktuellen Mystery-Thriller."

Bewertung

Da Alice mich direkt anspricht, fühle ich mich von der ersten Sekunde ab mit ihr verbunden. Sie macht auch immer zu Witze, was mich leicht zum Lachen bringt. Dieses lässt aber auf Grund ihrer Stimmung im Laufe des Buches nach. Was ich wirklich sehr vermisse.

An Alice stelle, hätte ich das alles auch sehr beängstigend gefunden. Wahrscheinlich hätte ich auch den Link geklickt, da ich einfach zu neugierig wäre und auch ein bissl Hoffnung da sein würde. Endlich wieder mit der ermordeten Schwester sprechen. Aber ich hätte ziemlich viel Angst, dass sich einer einen Scherz erlaubt. 

Soul Beach ist für mich echt eine unglaubliche Welt. Es ist alles so perfekt. Ich frage mich auch, wie Alice, was dahinter steckt und wieso alles so perfekt ist. 

Alice verliert sich immer mehr in der Welt von Soul Beach und entwickelt eine leichte Abhängigkeit. Ihr wirkliches Leben nimmt sie daher kaum noch war. Das macht mir ein bissl sorgen. Sie wird total ungerecht und es fällt mir wirklich immer mehr auf, dass sie die Symptome einer Abhängigen zeigt. 

Zum Ende hin, wird es für mich immer haarsträubender. Aber wenn ich bedenke, wie ich in dem Alter war, hätte ich wahrscheinlich nicht anders als Alice reagiert. Ganz am Ende wird es dann noch besser. Es ist unerwartet, mehr kann ich dazu nicht sagen, damit ich nichts verrate. So kann ich alles ein bissl mehr nachvollziehen. 

 Cover 

Das Cover fällt einen im Buchregal auf. Es sind Palmen abgebildet, die an Strand erinnern. Gut finde ich auch, dass man sofort die Nachfolgebände erkennen kann, da diese genauso eine kräftige Farbe haben.

 Schreibstil 

Vom Schreibstil bin ich total begeistert. Schon bei den ersten Sätzen liegt mir ein Lächeln auf den Lippen. Alice spricht einen direkt an, das finde ich total erfrischend.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen