Cute Blue Flying Butterfly

Der Rithmatist von Brandon Sanderson



Titel: Der Rithmatist
Autor/in: Brandon Sanderson
Verlag: Heyne
Reihe: Reihe Band 1
Einband: Hardcover
Preis: 14,99 € kaufen
Seiten: 432
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten



Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Joel ist zwar eher ein Außenseiter, aber er Charisma, was man ihn wohl auf den ersten Blick nicht so ansieht. Außerdem steckt sehr viel mehr hinter ihm und er ist einfach sehr intelligent und strategisch. Das gefällt mir wirklich sehr gut. Die Story finde ich auch sehr interessant. 
"Wie wird man Magier, wenn man nicht zaubern kann? Mit diesem Problem kämpft Joel tagtäglich, denn nichts wünscht er sich sehnlicher, als ein Rithmatist, ein berühmter Kreidemagier, zu werden. Doch so sehr er sich auch bemüht, seine Kreidefiguren bleiben leblos – bis zu dem Tag, an dem plötzlich das Schicksal aller Rithmatisten auf Joels Schultern ruht. Einem Tag, an dem eine lange verborgene Gabe in ihm erwacht …"
 
Joel wünscht sich nichts mehr als ein Rithmatist zu sein und weiß auch ziemlich viel über diese. Er versucht auch alles mögliche über sie rauszufinden. Er ist da ein wenig besessen von. Joel ist recht intelligent und nutzt es nicht immer. Er verfolgt immer seine Ziele und wenn er Spalten findet durch die er diese erreichen kann, nutzt er diese auch. Auf Grund seiner Kombinationsfähigkeit Intelligenz und weil er nicht so eingeschränkt im Denken ist, fällt ihn auch schneller andere Sachen auf. Auch wenn er nicht der Liebling auf der Schule ist, mag ich ihn gerne.

Melody ist ein komisches Mädchen. Sie ist teilweise wie ein kleines Kind und ist daher auch trotzig und erhitzt sich schnell. Irgendwie ist sie auch geheimnisvoll.
Viele andere Personen im Buch sind sehr markant gestaltet und vergisst man nicht so leicht. Da gibt es Exton, der ein bisschen grummelig ist, aber das alles nicht so meint. Oder auf Professor Fitch, der leicht aus dem Konzept zu bringen ist und etwas durcheinander ist, aber ein gutes Herz hat und im Fall aller Fälle recht gut ist. Oder Professor Nalizar, der wie die schlechte Figur wirkt und sehr verschlungen wirkt.
Diese ganzen Personen machen einfach das ganze aus.

Die Story war ganz interessant mit den ganzen Kreidlingen und den Linien. Der Schreibstil ist sehr schön, so dass ich das Buch auch sehr gerne lesen mochte. Aber nach ein mehreren Seiten im Buch passiert einfach nicht viel. Das hat mich dann doch etwas gestört. Aber dann fing es zum Glück an spannend zu werden. Ich habe mir oft Gedanken gemacht, wer alles dahinter steckt und diese führten mal in die eine Richtung und dann in die andere Richtung. Meistens hatte ich die gleiche Meinung wie Joel, da es auch alles aus Joels Sicht geschrieben worden ist und was er dachte, sehr gut nachvollziehen konnte. Und diese Spannung hielt dann bis zum Ende an.
Das Ende habe ich mir nicht ganz so vorgestellt, aber schlecht war es nicht. Ich hätte mir einfach was anderes gewünscht. Ich bin gespannt, was der zweite Teil bringt.

Die Kreidezeichnung im inneren des Buches für die Rithmatisten finde ich eine tolle Idee. Und die Erklärungen dazu auch, So sieht es ein bisschen wie ein Lehrbuch aus und ich kann ein bisschen mit lernen. Auch erhalte ich so einen besseren Einblick in die Welt und lerne es selber auch schneller und kann es mir sehr gut vorstellen.

Das Buch erhält von mir 4,5 von 5 Punkte

Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses tolle Buch :)

Kommentare:

  1. Da ist ja schon die Rezi, da warst du ja fix ;D
    Yay, ich bin immer noch froh, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich habe ihm damals 4 Punkte gegeben, da war ich wohl etwas strenger als du, weil ich fand, dass das Buch zu Beginn ein paar Längen hatte ;). Ich mochte aber die ganzen Ideen und Charaktere sehr, war einfach mal was anderes und sticht irgendwie aus den Büchern raus, die es derzeit so gibt ^^. Schöne Rezi :).

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Insi :)

      ja da warst du wohl etwas strenger ;) Ja das mit den Längen stimmt. Ich konnte mich einfach schlecht am Ende entscheiden, was es bekommt, aber 4 waren es nicht und 5 auch i-wie nicht ;)
      Danke :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Das Buch fand ich wirklich richtig klasse. Ich habs erste vor ein paar Tagen ausgelesen. Wirklich schade, das es schon so schnell vorbei war. Aber ich bin richtig gespannt, wie es weiter geht *-*

    Alles Liebe
    Maddie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maddie :)

      ja ich auch. Es war wirklich ein tolles Buch. Ich ärgere mich ja immer, warum ich es nicht schon vorher gelesen habe...

      Liebste Grüße

      Löschen