Cute Blue Flying Butterfly

Die Greifen-Saga - Die Ratten von Chakas von C. M. Spoerri



Titel: Die Greifen-Saga - Die Ratten von Chakas
Autor/in: C. M. Spoerri
Verlag: Sternensand Verlag
Reihe: Reihe Band 1
Einband: Hardcover, Taschenbuch
Preis: 16,95 / 11,95 € kaufen
Seiten: 380
Genre: Fantasy
Bewertung: 5 von 5 Punkten



Oha, das Buch war wirklich schon zu lesen, vom Anfang bis zum Ende. Ich habe auch einfach immer so mit den einzelnen Charakteren mitgefiebert und gehofft, dass alles gut geht. Es war wirklich spannend und macht mir mega Lust auf Band 2.  
"Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen Kräfte, die nach und nach in ihr erwachen, kann sie es meistern. Alles, was ihr etwas bedeutet, ist ihr jüngerer Bruder Faím. Das Schicksal stellt sie jedoch auf eine harte Probe, als Faím von ihr getrennt wird, während sie selbst dem geheimnisvollen Dieb Cassiel in die Hände fällt, der sie in seine Gilde mitnimmt. Ist es der Beginn eines besseren Lebens? Wird es Mica gelingen, sich in den Kreisen der Diebe eine Stellung zu erkämpfen? Und wie soll sie ihren Bruder wiederfinden, der gerade selbst das Abenteuer seines Lebens erfährt?"
Mica ist eine starker Charakter, die sich sehr für ihren Bruder einsetzt. Sie kämpferisch begabt, besitzt Magie und hat mehr Gehirn als so manch anderer, der nur zu stolz ist, was anderes einzusehen. Mit Cass stößt sie da leicht an ihre Grenzen, dieser lässt sie oft vor Wut schnauben. Nach einer Zeit finde ich das Gezanke und angezicke der beiden echt niedlich. Ich mag Mica von Anfang an und ihre Art.

Faim dagegen ihr kleiner Bruder, ist schwächlich und kränklich. Daher war er bisher in der harten Welt zu nicht allzu viel zu gebrauchen. Er wurde eher hin und her geschubst und von seiner Schwester beschützt. Ich finde aber, er wird leicht von seiner Schwester unterschätzt und nach und nach in eine Schublade gesteckt, wo er sich auch nicht selber raus traute. Es wurde ihm ja auch jahrelang eingetrichtert. Mit Faim habe ich eher in seinen eigenen Abschnitten Probleme, er ist eben noch ein Junge. Aber nach einer kurzen Zeit ist mir auch dieser ans Herz gewachsen.

Cass verschließt sich eher vor den Menschen. Besonders vor denen, die er mag. Er kann das aber teilweise ganz gut kaschieren. Außerdem ist er im Umgang mit Mica schon leicht aufbrausend, aber auch gefühlvoll. Ich mag ihn gerne, auch wenn er nach seiner Meinung auch eine dunkle Seite hat.

Und dann ist da noch Nathen. Über ihn und seine Vergangenheit erfahre ich erstmal nicht viel. Und genau das ist auch umso spannender. Am Anfang halte ich ihn für nicht so nett. Nach kurzer Zeit hat er aber sein wahres Gesicht hinter der Maske gezeigt, welches aber auch grausam sein kann. Aber er ist eben nicht nur so und hat seine Geheimnisse.

Die Kapitel sind mal aus der Sicht von Mica, mal von ihrem Bruder Faim und mal von einer dritten Person Names Nathen geschrieben. Besonders interessant finde ich die Gedanken von Faim und Mica und wie sie sich über den anderen Sorgen machen.
Am Anfang mochte ich Faims Abschnitte nicht so gerne. Er war ja noch ein Junge. Aber nach und nach konnte ich mit ihm anfreunden. Genauso war es auch bei Nathen. Ich wollte einfach ihn überspringen. Aber auch bei ihm war ich schon nach kurzer Zeit fasziniert.

Ich finde das Buch auch sehr spannend. Bis zum Ende hin, konnte ich das Buch nicht mehr wirklich aus der Hand legen. Ich wollte einfach erfahren, wie geht es weiter und was verbergen die Personen.

Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkte
Vielen Dank an den Sternensand Verlag für das Rezensionsexemplar.


Reihenfolge:

1. Die Greifen-Saga - Die Ratten von Chakas (ich bin hier)
2. Die Greifen-Saga - Die Tränen der Wüste (erschienen)

1 Kommentar:

  1. Heyho

    diese Reihe muss ich auch noch anfangen, aber derzeit bin ich mal wieder so voll. :(
    Aber das hört sehr gut. ***ggg***

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen