Cute Blue Flying Butterfly

Marked von Sue Tingey



Titel: Marked
Autor/in: Sue Tingey
Verlag: Heyne
Reihe: Reihe Band 1
Einband: Taschenbuch
Preis: 12,99 € kaufen
Seiten: 416
Genre: Fantasy
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten



Am Anfang hat mich das Buch nicht so packen können, das ging aber nach knapp 100 Seiten wieder vorbei. Und ab dann fand ich das Buch wirklich spannend. Ich liebte einfach J & J, total. Und die Story fand ich auch klasse. Lucky fand ich auch klasse, die mir ab und an aber mal zu gutherzig war. Aber alles in allem, ein klasse erster Teil, macht Lust auf Band 2. 
"Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?"
Lucky ist eine Art Ghostbuster. Sie versucht die Seelen hinüber zu führen ins Jenseits. So kommt sie wohl ganz gut mit ihrer Gabe/Fluch klar. Das Leben hat aber auch über mit ihr gespielt, daher wusste sie sich so am besten zu helfen. Sie hat aber auch ein großer Herz und ist nicht so der Rachetyp. Daher gerät sie einfach auch mal in unangenehme Situationen. Manchmal ist sie mir aber viel zu gutherzig und dabei recht stur.

Kayla scheint ein netter Geist zu sein, der aber ein Geheimnis hat, worauf sie so fast gar nicht reagiert. Sie übergeht einfach gerne das Thema. Und wenn ich das nicht passt, verschwindet sie einfach. Das kann bestimmt etwas schwierig sein. Trotzdem kommt sie gut mit Lucky klar und gibt ihr auch als Geist einige Tipps.

Und dann sind da noch Jamie und Jinx. Ach ich liebe Jinx, er ist einfach ein lustiger Zeitgenosse.
Und Jamie ist einfach Jamie. Er ist erst etwas anders, aber nach einer Zeit, zeigt er sein wahres ich. Er ist lieb und beschützend, obwohl eher immer eher in Rätseln spricht.

Die Story wird aus der Sicht von Lucky erzählt.
Am Anfang ist es nicht sehr spannend, dann kommt aber ein Punkt, wo endlich ein paar Geheimnisse gelüftet werden und ab diesem Punkt, wird es auch spannend. Das ist so bei knapp 100 Seiten. Danach ist es wirklich unterhaltsam und bis zum Ende hin fesselt mich das Buch.

Das Buch erhält von mir 4,5 von 5 Punkte
Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Buch.

Kommentare:

  1. Hey Sine,
    schon die zweite positive Rezi, die ich heute über das Buch lese....da sollte ich es mir echt mal genauer anschauen :)
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja :)

      ja das solltest du, ich fand es wirklich gut :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Huhu meine Liebe :D

    über dieses Buch bin ich auch schon mal gestolpert und habe allerdings auch schon eher negative Meinungen gehört... Es klingt für mich auch sehr nach Liebesdreieck, was mich ja wieder skeptisch macht. Obwohl du ziemlich begeistert bist, weiß ich nicht, ob das wirklich was für mich ist... Aber schön, dass es dir so gut gefallen hat ^^.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du Eule ;)

      ja musst du denn ja wissen, ich fand es toll ♥♥♥
      Und bei dieser Dreiecksgeschichte wünsche ich mir, dass sie einfach drei bleiben ♥ Haha

      Liebste Grüße

      Löschen