Cute Blue Flying Butterfly

Feuerrot von Nina Blazon



Titel: Feuerrot
Autor/in: Nina Blazon
Verlag: Ravensburger
Reihe: Einzelband
Einband: Hardcover
Preis: 17,95 € kaufen? Amazon
Seiten: 512
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 5 von 5 Punkten



Für mich ein sehr gutes Buch, mit überzeugenden Charakteren und einer eindrucksvollen Story. Die Hexenkapitel unserer Geschichte finde ich wirklich erschreckend und Nina hat sie mir mit echten Persönlichkeiten und Geschichten näher gebracht. Ich habe so oft mitgelitten und habe nur gehofft, dass es doch irgendwie gut ausgehen mag. 
"Spätsommer 1484. In Ravensburg verbreitet sich die Hexenverfolgung. Als auch die junge Magd Magdalene ins Visier der Inquisition gerät, ist der Schmiedegeselle Martin ihre letzte Hoffnung. Kann er sie vor Folter und Hinrichtung retten?"
Nina Blazons Bücher sind ja immer sehr gut geschrieben und haben mich bisher nie enttäuscht. Auch auf dieses Buch bin ich wieder sehr gespannt. Besonders, um was es denn genau geht, denn der Text lässt ja vieles offen.

In diesem Buch geht es um Madda, die eine Magd und  Elizabeth, die zu den Herrschaften des Hauses gehört. Die Abschnitte wechseln sich immer wieder zwischen den beiden ab.
Das Buch spielt zur Zeit der Hexenverbrennungen und in dem Dorf Ravensburg fängt es gerade zu dieser Zeit an, wo Elizabeth und Maddas Leben sich abspielt. Beide werden in diesen gefährlichen Strudeln hineingerissen.
Elizabeth ist ein gutes Leben gewöhnt und ist manchmal ein wenig verwöhnt und zickig, was ich aber nicht allzu schlimm finde.

Madda und Elizabeth mag ich beide gerne, sie leben zwar in einer anderen Welten, aber trotzdem sind sie nett.

Und dann treffe ich noch auf viele andere Persönlichkeiten, wie Beno, der zwar manchmal etwas komisch ist, aber eben ein bisschen anders als andere ist und genau das an ihm so gut ist.

Nina hat mal wieder viel recherchiert und hat auch einige Persönlichkeiten eingebaut, die zu der Zeit gelebt haben. Es geht vieles um Hexen und die Hexenprozesse, die von einem Inquisitor ausgeführt werden. Da vieles ja auch so gewesen ist, finde ich das wirklich sehr erschreckend, was sich zu der damaligen Zeit abgespielt hat.

Am Ende des Buches gibt es auch ein kleines Glossar und ein Nachwort, was alles noch erschreckender macht.

Ninas Schreibstil ist mal wieder wunderbar und von der ersten Seite an bin ich mitten im Buch.
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Punkte

Kommentare:

  1. Hallo Sine :)
    bisher habe ich von der Autorin noch nichts gelesen. Das Buch hört sich sehr spannend an, das werde ich mir mal vormerken. Eine tolle Rezi. :)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole :)

      oh noch nichts gelesen, ich mag sie ja sehr gerne lesen und es ist schon egal, welches Genre ;) Das solltest du unbedingt noch nachholen :)
      Danke

      Löschen
  2. Hey Sine,

    super das dir das neue Nina Blazon Buch so gut gefallen hat. Ich finde das Thema super interessant und freue mich schon auf das lesen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen