Cute Blue Flying Butterfly

Schnee Elfen Herz von Sanja Schwarz



Titel: Schnee Elfen Herz
Autor/in: Sanja Schwarz
Verlag: Fischer Verlag
Reihe: Einzelband
Einband: Taschenbuch
Preis: 7,99 € kaufen? Amazon
Seiten: 208
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 2,5 von 5 Punkten



Ein Buch für ein kurzes, nettes Vergnügen, aber leider viel zu kurz und zum Ende hin wird leider Sira unbesiegbar. 
"Der Prinz aus dem Reich der Elfen – märchenhaft schöne Romantasy Weiß wie Schnee, rot wie Blut: Mitten in der Nacht wird Sira von einer wispernden Stimme in den Wald gelockt. Dort trifft sie auf Turak, den Sohn des Schneeelfenkönigs, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Von ihm erfährt sie, dass sie selbst halb Mensch, halb Elfe ist. Noch ahnt Sira nicht, dass sie die Einzige ist, die Turak vor dem sicheren Tod retten kann, denn im Elfenreich herrscht Krieg. Und Turaks erbittertster Feind hat bereits einen teuflischen Plan geschmiedet."
Die Story handelt um Sira, die auf einmal Veränderungen an sich und der Umgebung wahrnimmt, die einfach nicht normal sind. Sie weiß sich einfach nicht zu Helfen und dann hört sich auch noch wispernde Stimmen.
Da die Geschichte nur knapp über 200 Seiten hat, geht die Story auch relativ rasant voran. Mir ist das machmal einfach zu rasant gewesen. Obwohl so viel passiert, fehlt mir auch oftmals die Spannung.
Dazu kommt, dass sich am Ende die Ereignisse wirklich überschlagen und Sira übermächtig wird. Das ist mir wirklich zu viel gewesen und ich fand es auch nicht glaubhaft.

Sira ist lieber für sich alleine und ist etwas eigen. Sie hat versucht sich anzupassen, aber das schafft sie leider nicht so, aber dafür hat es wohl einen Grund. Mit ihren Gefühlen und Gedanken kommt sie leider nicht so an mich ran. Auch wie sie handelt finde ich alles sehr leicht.

Und dann gibt es da noch Turak. Er ist genau teilweise sehr aufbrausend und fürsorglich und es entsteht natürlich gleiche eine Verbindung zwischen den Beiden. Diese Liebe wird auch relativ schnell voran getrieben, aber die beiden haben ja ein Band, da ist es was anderes. Ich finde das alles sehr überstürzt und was ist Jan und Juna.

Die Story ist immer aus der Sicht von Sira geschrieben worden. 
Das Buch erhält von mir 2,5 von 5 Punkte


Kommentare:

  1. Hey du,
    mir ging es leider ähnlich wie dir! Sehr schade, bei der ansich tollen Idee!
    Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Petra :)

      ja es war auch ein Schreibstil den ich sehr gut lesen konnte :) Ich bin gespannt, was die Autorin noch rausbringen wird :)

      Löschen