Cute Blue Flying Butterfly

Diamond Sister - Las Vegas kennt keine Sünde von Michelle Madow



Titel: Diamond Sisters - 
Las Vegas kennt keine Sünde
Verlag: cbt
Autor/in: Michelle Madow
Reihe Band 1
Einband: Taschenbuch
Preis: 9,99 € kaufen? Amazon
Seiten: 464
Genre: Jugendbuch (ab 14 Jahren)
Bewertung: 4 von 5 Punkten



Ein interessantes Buch, welches besser war als ich erwartet habe. Es geht um Jugendprobleme und ihre Probleme in einer völlig anderen Welt, als in der sie bisher gelebt haben. Durch die unterschiedlichen Schwestern und auch Madison werden mir verschiedene Charaktere in der Welt gezeigt und ihre Probleme. Das fand ich sehr gut. 
"Als Peyton, Courtney und Savannah herausfinden, dass ihr verschollen geglaubter Dad niemand Geringerer als Adrian Diamond ist, der millionenschwere Hotelmagnat von Las Vegas, eröffnet sich ihnen eine völlig neue Welt: Luxus-Penthouse auf dem Sunset Strip, No-Limit-Creditcards, Bodyguards, Glamour, Intrigen und Eitelkeiten. Worauf die drei Schwestern völlig unterschiedlich reagieren: Peyton mit rebellischem Goth-Look, Courtney mit einer verbotenen Affäre und Savannah geht Shoppen, bis die Kreditkarte glüht. Was sie vereint, ist das Geheimnis ihrer Vergangenheit – und das stellt alles in den Schatten ..."
Die drei Schwestern leben in armen Verhältnissen und auf einmal erfahren sie das ihr Vater reich ist und sie bei ihm leben werden. Eine totale Umstellung. Ein Leben in Reichtum, Sünde und Intrigen.
Das sind die drei so gar nicht gewöhnt, besonders Savannah ist da sehr naiv dabei. Interessant ist es trotzdem zu begleiten, was alles so passiert.

Das Buch berichtet immer einzeln aus den Sichten der Schwester oder von Madison, die ich ziemlich schnell kennenlerne. Alle sind sehr unterschiedlich, aber sind aus dem Leben schon gezeichnet und hatten teilweise recht viel Verantwortung.

Savannah ist die jüngste der Schwestern und ist ziemlich euphorisch und auch recht naiv. Sie stürzt sich gerne in neue Sachen und denkt an nichts böses. Sie ist aber noch jung und von ihr wurde vieles ferngehalten, damit sie behüteter aufwächst als ihre Schwestern.

Courtney ist die mittlere der Schwestern und hat bisher auch gearbeitet und war immer die Vernünftige der Schwestern. Das behält sie auch in Vegas bei. Sie ist mir aber etwas zu vernünftig. Ich kann verstehen, wenn sie nicht alles Geld zum Fenster rauswerfen will und nicht einfach was annehmen will, aber ich finde, man kann es auch übertreiben.
Aber ich denke, dass sie auch mit Geld recht bodenständig bleiben wird und auch das Geld wertschätzen wird.

Peyton ist die älteste der Schwester und immer recht anti und dagegen. Sie ist recht aufrührerisch und provozierend. Das finde ich etwas anstrengend, weil sie dabei einfach nicht recht an andere denkt.

Madison ist ein Mädchen, welches die drei Schwestern kennenlernen, mit der sie auf eine Schule geht und im gleichen Komplex leben. Diese scheint recht oberflächig und arrogant zu sein. Auch wenn ich sie begleite ist sie so, hat aber noch andere Probleme, was sie aber mir trotzdem nicht sympathischer macht.
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte
Reihenfolge:


1 Kommentar:

  1. HuHu Liebes :*

    Die Diamond Reihe habe ich nun schon oft gesehen und nun endlich mal durch deinen Anreiz unter die Lupe genommen - gefällt mir, ich denke - letzte Zweifel sollte ich mal mit einer Leseprobe ausräumen :)

    Alles Liebe an dich <33

    AntwortenLöschen