Cute Blue Flying Butterfly

Heaven - Wohin wir auch gehen von Sarah Stankewitz



Titel: Heaven - Wohin wir auch gehen
Autor/in: Sarah Stankewitz
Reihe: Band 2 von 3
Einband: eBook
Preis: 3,99 € Amazon
Seiten: 194
Genre: Jugendbuch (ab 14 Jahren)
Bewertung: 4 von 5 Punkten



Ich fand den zweiten Teil der Reihe ganz gut, aber leider nicht ganz so gut wie Teil I. Bei Teil I kam einfach noch mehr Gefühl rüber, auf Grund der andauernden Flucht, kam dieses bei mir oft nicht an. Trotzdem mochte ich das Buch wirklich gerne lesen und möchte wissen, wie es weitergeht.
"Nachdem Jaden und Hailey endlich zueinandergefunden haben, müsste sich ihre Liebe wie ein Paradies auf Erden anfühlen. Doch leider machen ihnen Jadens ehemalige Auftraggeber einen Strich durch die Rechnung und führen sie geradewegs in die Hölle. Die ständige Angst, aufgespürt zu werden, zwingt sie zu einem fluchtartigen Road Trip, auf dem Hailey nicht nur täglich ein wenig mehr Einsicht in Jadens Leben erhält, sondern auch weitere Menschen seiner Art kennenlernt – mit anderen ausgefallenen Fähigkeiten. Doch als das Leben von Jadens Familie auf dem Spiel steht, sind sie gezwungen, sich der Gefahr zu stellen…"
Das ist der zweite Teil der Reihe.

Da bald der dritte Band erscheint, musste ich vorher unbedingt noch Band II lesen und ich war schon so gespannt.

Jaden und Ley sind auf der Flucht und bei dieser werden sie immer wieder fast von ihm geschnappt.
Es handelt die meiste Zeit von der Flucht und dabei fehlt mir leider etwas das Gefühl. Sie entkommen immer knapp und geraten in brenzlige Situationen, dabei haben sie kaum Zeit für den anderen. Das kann ich auch wirklich gut nachvollziehen. Trotzdem fehlen mir einfach ein paar "WoW-Momente" und die waren im ersten Band auf jeden Fall dabei.
Trotzdem ließ es sich super lesen und ich mochte es gerne lesen.

Jaden ist zu Anfang immer wieder sehr abweisend zu Hailey und stößt sie immer wieder von sich. Das ist ein bisschen nervig, aber er lernt ja auch. Was ich schön finde, das ich noch ein bisschen mehr von Jaden erfahre und auch in seine Beweggründe Einblicke erhalte. Das macht das von sich stoßen viel nachvollziehbar.

Hailey ist total lieb und lässt Jaden immer viel Freiraum. Das finde ich auch wirklich gut an ihr, da ich wohl ähnlich bin. 
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte
Reihenfolge:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen