Cute Blue Flying Butterfly

Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Quelle: Droemer Knaur
Bewertung:  3,5/5

Name: Die Insel der besonderen Kinder

Autor: Ransom Riggs

Verlag: Droemer Knaur

ISBN:  978-3-426-51057-5

Preis: 9,99 Euro (Taschenbuch)

Seiten: 416




Fazit: 

Das erste drittel des Buches war nicht wirklich spannend und auch zu Jakob konnte ich so gar keinen Draht aufbauen. Der Rest des Buches ist aber wirklich spannend und lässt es mich in einem Rutsch weiterlesen. Bis zum Ende des Buches finde ich Jakob auch eher farblos. Aber dadurch, dass ich die Geschichte so spannend finde, fällt es nachher nicht mehr so auf.
Ich bin schon gespannt auf Teil zwei der Reihe, die ich noch lesen möchte.

Klappentext:
"Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …"

Bewertung: 

Was ich erwarte:
Ich erwarte fantastische Wesen auf der Insel und Geheimnisse.

Was sich erfüllt hat:
Fantastische Wesen habe ich nicht erhalten, aber was ähnliches. Und es gab viele Geheimnisse, die besser keine Geheimnisse gewesen wären.

Als Jakobs Großvater stirbt, begibt er sich auf die Reise, um zu erfahren, ob es wahr ist, was Großvater gesagt hat oder ob das alles nicht stimmt.
Für mich zieht sich das Buch echt hin, bis was passiert. Das finde ich sehr schade.
Ab dem Zeitpunkt, wo er endlich die Wahrheit herausfindet, finde ich das Buch total spannend und möchte genau wie Jakob erfahren, was es noch alles zu entdecken gibt.

Zu Jacob fällt mir bisher auch nichts ein, Es wird zwar aus der Ich-Perspektive von Jacob geschrieben, aber irgendwie erhalte ich keinen Draht zu ihm und finde ihn ein bissl unsichtbar.
Das ändert sich auch nicht, als es spannender wird.

Es sind immer wieder Bilder und Skizzen von den Menschen, über die Jacob erzählt drin. Das finde ich sehr schön, so kann man sich noch besser vorstellen, was der Autor gemeint hat.


Was ich komisch finde, ist dass die Menschen immer noch im Kopf Kinder sind. Das irritiert mich. Auch wenn sie dort 'gefangen' sind, hebt es ja noch nicht, dass sie sich nicht weiterentwickeln.
Was mich auch verwirrt, ist die Beziehung zwischen Miss Peregrine und den 'Kindern'. Sie war zwar mal die Leiterin, aber jetzt sind die meisten 'Kinder' auch schon alt und machen einfach das, was sie sagt. Ich kann mir vorstellen, dass das daran liegt, dass sie es nicht anders gewöhnt sind, aber es ist trotzdem komisch... Sie erzählt den 'Kindern' auch wenig, damit sie sich keine Sorgen machen. Was ich echt übel finde.
Genauso komisch finde ich die Beziehung zwischen Emma und Jakob.

Kommentare:

  1. Huhu :)
    Hm, bei dem Buch bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich es lesen will oder nicht. Einerseits klingt die Geschichte echt spannend und ziemlich gruselig. Aber irgendwie bin ich auch nicht so richtig motiviert, es zu lesen- zumindest im Moment nicht^^
    Das mit den eingefügten Bildern finde ich aber eine tolle Idee. Ich mag solches Zusatzmaterial in Büchern immer unheimlich gerne :)

    Liebe Grüße,
    Sana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sana :)

      Da konnte dir meine Rezi auch nicht so recht weiterhelfen oder ;D
      Ja solch Zusatzmaterial finde ich auch sehr spannend ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Huhu Sine :)

    das klingt ja eher verhalten... schade, dass es nicht so ganz überzeugen konnte. Ich habe es ja auch noch auf dem SuB, mal schauen wie ich es finden werde.
    Dieser Spoiler-Button ist ja witzig, wie geht sowas? Hab ich sonst noch nirgends gesehen Oo... Sowas habe ich mir aber schon oft gewünscht, weil man manchmal auch einfach spoilern und gewisse Dinge loswerden möchte xD. Verrätst du mir den Trick? ;)
    Deinen Spoiler habe ich mir jetzt allerdings nicht durchgelesen, weil ich das Buch wie gesagt ja auch noch lesen möchte ;).

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Insi :)

      bin gespannt ;) Ich denke, mir könnte Band 2 besser gefallen, wenn es spannender ist, auch wenn ich zu Jakob wohl weiterhin keinen Draht finden werde, aber er ist mir eben auch nicht unsympathisch und nervt ;D Also geht es ja ;)
      Ich schicke dir das gleich mal ;)

      Liebste Grüße

      Löschen
  3. Hey,

    ich habe vor kurzem den zweiten Band gelesen und der übertrifft den ersten zumindest spannungstechnisch um Einiges. ^^
    Was deinen Spoiler angeht ... Ich schätze mal, dieser scheinbar paradoxe Konflikt macht das Buch irgendwie auch aus. ;)

    Liebe Grüße
    Dana :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana :)

      oh da bin ich aber jetzt noch mehr auf den zweiten Band gespannt ;)
      Leider hat mich das einfach zu sehr gestört...

      Liebste Grüße

      Löschen
  4. Hallo Sine,

    ich sehe grad, es hat dich nicht wirklich umgehauen. Hast du dir das Nachwort zu den Bildern durchgelesen? Da hat's mir Gänsehaut aufgestellt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole :)

      ja habe ich gelesen, ist schon ein bissl gruselig...

      Liebste Grüße

      Löschen