Cute Blue Flying Butterfly

Das Licht von Aurora - Im Schatten der Welten von Anna Jarzab

Titel: Das Licht von Aurora - Im Schatten der Welten
Autor/in: Anna Jarzab
Verlag: Loewe
Reihe: Reihe Band 2
Einband: Hardcover
Preis: 17,95 € kaufen
Seiten: 360
Genre: Jugendbuch
Bewertung: 4 von 5 Punkten



Der zweite Band geht genauso gut weiter wie Band I. Die Story ist ganz interessant, aber es konnte mich nicht ganz packen. Richtig spannende Abschnitte gab es für mich nicht. Die Charaktere fand ich auch durchwachsen. Ich mochte Sasha gerne, aber manchmal war sie mir einfach zu nett. Den dritten Band möchte ich auch noch lesen, damit erfahre, wie es weitergeht. 
"Verzweifelt versucht Sasha zurück nach Aurora und zu ihrer großen Liebe zu gelangen. Aber in der Parallelwelt wartet nicht nur Thomas sehnsüchtig auf sie, sondern auch Selene, die dringend Sashas Unterstützung benötigt. Doch um Selene zu helfen, müsste Sasha das Königreich erneut verlassen. Soll sie ihrem Schicksal folgen, auch wenn sie das ihre große Liebe kosten könnte?"
Das ist der zweite Band der Reihe. Diese Rezension ist nicht geeignet für Leute, die den ersten Band noch nicht kennen. Weiter unten habe ich die Rezension zum ersten Band verlinkt.

Die Story beginnt kurze Zeit nachdem Ende von Band I. Es fallen Schüsse und gleich im ersten Moment, weiß ich, wie es ausgeht. Sasha ist wieder zurück in ihrer Welt und Thomas in seiner. Sasha bereut, dass sie wieder zurück ist, da sie noch was zu erledigen hat und auch zu Thomas möchte. Und Thomas sehnt sich auch und fühlt sich geschlagen.
Die Story mit den Parallelwelten ist auch wieder sehr interessant. Und es kommen immer neue Thesen dazu. Auch neue Charaktere kommen in diesen Band dazu. Es wird immer mehr aufgedeckt und doch bleibt vieles verborgen.
Trotzdem konnte mich die Story nicht ganz gefangen halten.

Wieder gibt es einzelne Kapitel von Sasha, auch Thomas hat seine eigenen Kapitel. Auch von Juliana und Selene erfahre ich hier mehr.

Sasha ist wieder sehr vertrauensselig, das ist schon wirklich bemerkenswert. Schaden tut ihr das nicht wirklich, da hat sie wieder sehr viel Glück. Ich mag sie, aber sie ist schon etwas zu lieb und nett.
Denn ist da natürlich wieder Juliana. Die ist für mich ähnlich wie im ersten Band. Auch in diesem Band bekomme ich nicht so viele Informationen von ihr. Sie weiß immer noch nicht so richtig was sie will und hier merkt man auch, dass sie auch oft angst hat. Eine nähere Beziehung konnte ich nicht direkt zu ihr aufbauen.
Und dann ist da noch Selene. Eine neue, die erscheint stark und taff zu sein und hat immer einen Plan. Das scheint aber auf den ersten Blick so. Das was sie alles erzählt und mitbringt ist wirklich interessant und eine gewisse Beziehung konnte ich zu ihr aufbauen.

Besonders auf den dritten Teil bin ich gespannt, da ich nicht direkt weiß, was mich dort erwartet.

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte
Reihenfolge:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen