Cute Blue Flying Butterfly

Hinten sind Rezepte drin - Geschichten, die Männern nie passieren würden von Katrin Bauerfeind


Titel: Hinten sind Rezepte drin
Geschichten, die Männern nie passieren würden

Autor/in: Katrin Bauerfeind
Verlag: Fischer
Reihe: Einzelband
Einband: Paperback
Preis: 14,99 € kaufen
Seiten: 224
Genre: Sachbuch
Bewertung: 2 von 5 Punkten



Dieses Buch ist eher ein Humorbuch als ein Sachbuch. Es ist alles sehr lustig gestaltet, was mir aber oft zu platt rüberkommt. Auch ist das Buch wohl eher eine Klolektüre, da man die einzelnen Abschnitte kurz lesen kann. Es war leider so gar nicht meins.
"Kann ich emanzipiert sein und trotzdem ohne Unterwäsche in die Stadt? Bin ich schon eine moderne Frau, nur weil ich nicht kochen kann? Kriege ich in einer Beziehung auch Treuepunkte? Muss es in Frauenbüchern eigentlich immer um Männer, Mode und Cellulite gehen? 
Wenn Sie solche Fragen mögen, werden Sie in diesem Buch viel Spaß haben. Klar, für den Preis dieses Buchs können Sie sich auch einen dünnen Thomas Mann kaufen oder zwei Hemingways, also echte Nobelpreisträger, oder eine gebrauchte Bibel, also praktisch das Wort Gottes, aber überall da steht wenig über Frauen, und schon gar nichts Lustiges oder nicht viel Wahres … 
Katrin Bauerfeind erzählt in ihrem neuen Buch, was es heutzutage heißt, eine Frau zu sein: mit Witz, aber ernstgemeint, ohne Quote und Aufschrei, aber auch ohne Drumrumreden. Es geht um Playmobilfrisuren, Wellnesswahnsinn, schlechten Sex und gute Freunde und um Männer, Mode, Cellulite. Und hinten sind natürlich keine Rezepte drin …"
Im Vorweg des Buches erklärt Frau Bauerfeind gleich mal, worauf dieses Buch abzielt und was sie erzählen möchte. Ich bin sehr gespannt, ob es genau das ist und ob es dabei ganz witzig ist.

Im ersten Kapitel behandelt sie Religionen und gründet gleich mal rein in ihrer Fantasy eine neue Religion. Ihr Humor schlägt dort leider gar nicht bei mir an.
Das zweite Kapitel war da schon etwas besser und behandelte die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Diese ist für mich auch sehr nachvollziehbar, dass man in manchen Dingen einfach anders behandelt wird und auch was anderes erwartet wird.
Viele Themen werden in diesem Buch behandelt.
Ein gutes Thema fand ich auch die Höflichkeit in der Gesellschaft, die leider sehr nachgelassen hat. Hier konnte Frau Bauerfeind eine sehr gute Geschichte erzählen.
Zu vielen Kapiteln erzähl Frau Bauerfeind einige kleine Geschichten, die ich aber meistens eher überzogen finde und daher auch so gar nicht witzig finde. Bei vielen wirkt das Geschriebene witzig, ich kann darüber aber nicht lachen.

Die einzelnen Kapitel gehen über ein paar Seiten, darunter finden sich manchmal dann noch weitere Unterkapitel. Ich hätte mir einfach ein bisschen mehr gewünscht zu den Themen. So wird die einzelnen Unterthemen angegangen und dann Zack geht es weiter. Die  hängen auch nur bedingt zusammen.

Das Buch erhält von mir 2 von 5 Punkte


Kommentare:

  1. Oh, das scheint wohl so gar nicht deinen Humor getroffen zu haben... Schade für diese Unterbrechung in deiner '5-Sterne-Serie' ;). Ich glaube, das Buch ist auch nix für mich. Danke für die Rezi :).

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das du unbedingt die Rezension zu diesem Buch lesen musstest xD Nein das Buch ist nichts für dich und auch nicht für mich ;)

      Löschen
  2. Huhu Sine ♥

    das Buch klingt ja wirklich echt nicht so prickelnd. =/ Schade eigentlich, dabei klang der Klappentext so vielversprechend. Wenn es aber so überzogen ist wie du es beschreibst, kann ich deine Kritik total nachvollziehen. Aber ein Klostorybuch brauche ich momentan nicht unbedingt in meiner Sammlung. =D Danke für die tolle Rezi! =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni :)

      ja leider. Ich habe aber auch viele Rezensionen gelesen, wo Frau Bauerfeind den Humor getroffen hat. Meiner war es leider so gar nicht...
      Danke ;)

      Löschen