Cute Blue Flying Butterfly

Last Chance von Mara Breiter


Titel: Last  Chance
Autor/in: Mara Breiter
Verlag: Impress Verlag
Reihe: Reihe Band 1
Einband: eBook
Preis: 3,99 € kaufen
Seiten: 478
Genre: Jugendroman
Bewertung: 4 von 5 Punkten



Sehr erfrischend mal zu lesen, wie der Weg von der ersten Verliebtheit über die ersten Annäherungen bis hin zur Beziehung eine Geschichte sich zieht. 
"Eine neue Wohnung, ein neues Leben. Als Antonia in ihre erste eigene Bleibe zieht, scheinen ihr alle Möglichkeiten des Lebens unendlich nah und unendlich greifbar zu sein. Aber dann trifft sie auf ihren Balkonnachbarn Matze und nichts ist mehr, wie es war. Matze und Antonia. Sie sind wie Licht und Dunkelheit, Zeit und Raum, Osten und Westen. Unterschiedlicher könnten zwei Menschen gar nicht sein und doch sind sie ohne den anderen bedeutungslos, nicht existent. Als sich ausgerechnet die Schatten ihrer beider Vergangenheit zwischen sie stellen, liegt es ganz allein bei ihnen, ihr Leben zu entwirren und ihre Chance zu ergreifen. Aber nichts ist so einfach, wie es aussieht…"
Das ist der erste Band der Reihe.

Antonia ist einfach mega schüchtern und dann trifft sie auf Matze, ihr Nachbar. Zwischen ihnen entwickelt sich etwas und das ganz langsam. Das geht wirklich über das ganze Buch. Es ist mal was anderes, diese Entwicklung zu sehen, die kleinen Fortschritte. Die ganze Story wird fast immer aus der Sicht von Antonia berichtet, manchmal kommt aber auch Matzes hinzu. Sowas finde ich immer sehr interessant und es passt ganz gut.

Antonia, liebevoll von ihrer Familie Mepsi genannt, ist ziemlich schüchtern. Bei Gesprächen mit Fremden bekommt sie meistens keinen anständigen Satz zu Stande. Außerdem ist sie ein laufende Katastrophe und kommt daher gerne mal in peinliche Situationen. Das erschwert die Kontaktaufnahme mit Fremden ungemein. Die Sprachbarriere mit Fremden wird hier gut dargestellt und ich kann mir vorstellen, dass es für sie und auch für Fremde anstrengend ist. Für mich kam das Gefühl auch beim Lesen drüber, da ich es auch anstrengend fand.

Matze ist eher der Typ, mit dem bösen Blick und den Koffer voller schlechter Geschichten. Er ist eher wortkarg und hält gerne andere Menschen auf Abstand. Aber um Mepsi kommt er nicht drumherum.

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte
Reihenfolge:

 

Kommentare:

  1. Hey!
    Echt ganz schöne Rezi hast du geschrieben. Das Buch hört sich echt interessant an und hat ein ganz schönes Cover. :D
    LG Becci <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Becci :)

      danke ;) War eine kleine, süße Liebesgeschichte, die man gerne mal lesen kann :)

      Löschen